Vertragsbedingungen - Blumen Müller Gartenbaudienstleistungen

Direkt zum Seiteninhalt

Vertragsbedingungen

Überwinterung
 
  1. Der Auftraggeber übergibt seine Pflanze/n für die von ihm selbst bestimmte Zeit zur Überwinterung in die Gewächshäuser der Fa. Blumen Müller.
  2. Für die Leistungen berechnen wir  8,75 +19% MwSt. pro Pflanze/Monat für das Winterhalbjahr 15.10.2018 bis 15.05.2019.
  3. Der Überwinterungszeitraum beginnt mit dem Annahmetag und erstreckt sich bis längstens 15.05. des folgenden Jahres. Danach entstehen Kosten von 5,50 € +19% MwSt. pro Pflanze und Sommermonat.
  4. Die Abrechnung erfolgt wochengenau, zahlbar nach Rückgabe der Pflanzen an den Auftraggeber und erfolgter Rechnungsstellung.
  5. Abholung und Zustellung sowie Pflanzenrückschnitt und Pflanzenschutzmaßnahmen werden nach Aufwand berechnet.
  6. Wir nehmen Pflanzen bis 600 Kg an. Die Abholung/Zustellung durch uns ist nur für Pflanzen bis 300Kg möglich. Bei Pflanzenstandorten in Gärten mit unebenem Gelände (Böschungen), ein Transport über Treppen im Garten oder Haus behalten wir uns eine Abholung/Zustellung bis zur/von der Haustür vor.
  7. Je nach Art können Pflanzen bis maximal 3,50m Höhe eingestellt werden.
  8. Die Pflanzen werden bei der Übernahme eindeutig gekennzeichnet und ein Pflanzenzustandsprotokoll erstellt, das Sie mit Ihrer Unterschrift bestätigen.
  9. Bei von Schädlingen befallenen Pflanzen behalten wir uns die Annahme vor um eine Verbreitung unter den Kundenpflanzen zu verhindern. Bei Verdacht informieren Sie sich bitte frühzeitig (spätestens bis 01. Sept.) über den richtigen Pflanzenschutz. Wir helfen Ihnen gern!
  10. Beim Eintritt der ersten Frostphase kann eine schnelle Abholung nicht gewährleistet werden. Die Aufträge werden dann nach Eingang der Abholaufträge abgearbeitet. Dies kann, je nach Menge, zu mehreren Tagen Wartezeit führen. Aus diesem Grund bieten Ihnen eine frühzeitige Einwinterung mit kostenfreier Pflegezeit bis zum 15.10. des Jahres an.
  11. Während der Überwinterungszeit wird die Pflanze unter Wahrung gärtnerischer Sorgfalt gepflegt und bei Bedarf gewässert und gedüngt.
  12. Bei blühenden Pflanzen hat der Auftraggeber keinen Anspruch, zu Ende des Überwinterungszeitraumes die Pflanze in blühendem Zustand zu erhalten.
  13. Stellt sich während der Überwinterung heraus, dass das Gefäß, in dem die Pflanze übergeben wurde, schadhaft bzw. nicht ordnungsgemäß ist, werden Sie von uns benachrichtigt, die weitere Vorgehensweise wird besprochen und die entstehenden Kosten ermittelt.
  14. Für den Verlust der übergebenen Pflanze/n oder Pflanzenteile aufgrund eventueller zum Übergabezeitpunkt noch nicht erkennbarer Pflanzenschäden wie Schädlings- oder Krankheitsbefall, Wurzel-,  Dürre- oder Frostschäden haftet wir nicht.
  15. Die vertragliche Haftung der Fa. Blumen Müller für Schäden, die nicht Körperschäden sind, ist ausgeschlossen, soweit ein Schaden des Auftraggebers weder vorsätzlich noch grob fahrlässig herbeigeführt wird. Wir haften in gleicher Weise auch für unsere Erfüllungsgehilfen.
  16. Für den Fall des Verlustes versuchen wir Ersatz durch gleichwertige Pflanzen zu leisten.
  17. Sollte eine Bestimmung oder ein Teil einer Bestimmung unwirksam sein oder unwirksam werden, so berührt diese nicht die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen.


Zurück zum Seiteninhalt